Ranglistensieger

In der Rubrik Club des Jahres gibt es eine Überraschung.  Nach korrekter Zuordnung der Ergebnisse zu den Clubs hat sich der ESV-K Essen knapp am NWWS vorbeigeschoben.

Hier hat sich im Frühjahr das Team NRW zusammengefunden und eine Truppe von 6 bis 8 Seglern regelmässig trainiert. Der Club hat dem Team ein Motorboot, Trailer und die Trainingsressourcen eines erfolgreichen Kanuclubs zur Verfügung gestellt. Das Team um Trainer Basti Glatz hat insgesamt 701 Punkte ersegelt, der NWWS gut 653.
Da die Ergebnisse der Surendorfer in der Spitze aber ebenso beeindruckend sind wie die ESV-K Leistung in der Breite, ehren wir in diesem Jahr beide Clubs zum Club des Jahres.

 

 

Kommentar verfassen