Links & Downloads

externe Links

 

    • Informationen zur International Sailing Federation ISAF auf www.sailing.org
    • Informationen zum Deutschen Segler Verband DSV auf www.dsv.org

 

Downloads / Dokumente :

Klassenregeln 2012:

O'pen BIC Class Rules 2012

Regattaregeln 2012:

O'pen BIC Standard Event Rules 2012

Regattakurse 2012:

O'pen BIC Racing 2012
   
   
   
   
   
   
   

 

  

 

 

häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert das Divisionsscoring in den einzelnen Altersklasse ?

In der O’pen BIC fahren wir fast alle Regatten in nur einer Flotte (Fleet). Es starten die Teilnehmer aller Altersgruppe (Divisionen) mit einem Start in der selben Wettfahrt. Die Platzierungen der Teilnehmer der einzelnen Wettfahrten werden zunächst in der Overall-Wertung aufgelistet und ausgewertet. Bei der Berechnung der einzelnen Altersklassen werden die Ergebnisse dann aber so neu berechnet, als wären keine Teilnehmer anderer Altersklassen in den Läufen gestartet. Die einzelnen Platzierungen bekommen also in der Regel höhere Punktzahlen (weil durch andere Altersklassen belegte Platzierungen herausfallen). Das kann durchaus zu Verschiebungen im Classement führen. Wer in der Overall-Wertung vorne ist, muss das nicht unbedingt auch in der Wertung seiner Altersklasse sein.

Was hat es mit den unterschiedlichen Wertungen (M) der Regatten auf sich ?

Ranglistenregatten bekommen abhängig von der Anzahl der gesegelten Wettfahrten unterschiedliche Wertungsmultiplikatoren (M), die Wertungen. Die Regatta geht dann mit der Anzahl ihrer Wertungen in die Rangliste ein. Die Punkte einer Regatta mit 1 Wertungen gehen einfach (z.B. 120 Punkte für den Sieger) in die Rangliste ein. Die Punkte einer Regatta mit 3 Wertungen gehen dreifach (360 Punkte) ein und die Punkte einer Veranstaltung mit 5 Wertungen gehen verfünffacht (600 Punkte) in die Rangliste ein.

Die Anzahl der Wertungen ist dabei nicht identisch mit der Anzahl der Wettfahrten! Sie ist aber davon abhängig. Der Faktor M richtet sich dabei nach der Anzahl der Wettfahrten und Regattatage.

1 Wettfahrt      M = 1
2 Wettfahrten  M = 2
3 Wettfahrten  M = 3      3 ist der Höhstwert für 2-tägige Regatten.  Erst ab 3-tägigen Regatten gelten folgende Werte:
4 Wettfahrten  M = 4
5 und mehr Wettfahrten  M = 5

Größere Regatten gehen so mit einem höheren Gewicht in die Rangliste ein. Der Sieg bei einer solchen Regatta ist also wertiger als der Sieg bei einer kleinen Regatta.

Warum sind nach nur einer Regatta schon soviele Ergebnisse in der Rangliste?

Weil die Rangliste fortlaufend geführt wird und immer die letzten 12 Monate ausgewertet werden.  Die Rangliste ist also genaugenommen derzeit nicht die Rangliste aus April 2013 sondern die Rangliste für den Zeitraum April 2012 bis April 20123.

Warum ist das jetzt alles so kompliziert ?

Weil es so in der Ranglistenordnung des DSV steht, und wir uns entschieden haben, uns dem anzunähern. Und die Ranglistenordnung des DSV wird halt nicht nur für die Open BIC geschrieben, sondern für alle im DSV gesegelten Boote vom Opti bis zur 100 Meter Super Power Luxus Rennyacht.

Muss ich KV-Mitglied sein, um in der Rangliste geführt zu werden ?

Definitiv NEIN !  aber schöner wäre es. Denn nur die KV kann die Open BIC Tour mit allen Regatten ausrichten. Und das kostet Zeit, viel Engagement und auch Geld. Deshalb ist die KV auf ihre Mitglieder angewiesen. Und wer bei einem Verein mitmacht, sollte vielleicht auch Mitglied sein. Der Spass ist mit 25 € im Jahr ja nicht besonders teuer.  Um in der Rangliste geführt zu werden, ist das aber formal nicht nötig. Wir fahren ja keine Optis. Ihr solltet aber mindestens 3 Regatten mit insgesamt 9 Wertungen gesegelt sein um in der Rangliste auch gewertet zu werden.

Werden Ausländer in der Rangliste geführt ?

In Zeiten des vereinten Europa und politisch und gesellschaftlich erwünschter Integration machen wir keinen Unterschied zwischen Deutschen und Ausländern. Einzige Voraussetzung für die Aufnahme in die Rangliste ist, dass der Segler für einen Verein des DSV startet. Segler ausländischer Vereine sind zu unseren Regatten willkommen, werden aber nicht in der Rangliste geführt. Wenn mehr als 25% der Starter aus den Ausland kommen, wird die Regatta für die deutsche Rangliste so gewertet, als wären die Ausländer nicht dabei gewesen. Ihre Platzierungen werden gelöscht und die dahinter Platzierten rücken entsprechend nach vorne auft.