Auf die Plätze, Fertig, …… Los 2017

Es wird draußen wieder heller und wärmer, die neue Segelsaison rückt näher und alle begeben sich in die Startlöcher für die Gesamtdeutsche Jugend und Jüngstenmeisterschaft 2017. Diese Meisterschaft findet alle vier Jahre statt und findet dieses Jahr im Rahmen der Travemünder Woche vom 21. Bis 30. Juli in Travemünde statt. Bei den Open BIC‘s wird es die von den Opti‘s bekannte Teilnehmer Begrenzung nicht geben, aber es dürfen auch bei den BIC‘s nur Segler teilnehmen die den Meisterschaftsstatus erreicht haben.  Meisterschaftsstatus heißt 25 Ranglistenpunkte und 9 Wertungsläufe. Dies bedeutet vereinfacht gesagt, die Teilnahme an drei Regatten und mindestens eine Platzierung in den vorderen 2/3 VOR dem 20. Juni 2017. Die selben Voraussetzungen gelten auch für die BIC WM 2017 am Gardasee, die direkt im Anschluss an die Deutschen Meisterschaft stattfindet. Also üben, üben und nochmals üben und an allen Regatten und Trainingslagern teilnehmen. Deshalb gleich melden, denn es geht in > weiterlesen…

Euro Challenge 2017

Anfang April findet die erste Regatta der Euro Challenge 2017 statt. Der Austragungsort ist der Segelclub GEN Roses in der nähe von Girona, Spanien. 42º15’28”N 3º10’46”E Die NOR ist bereits hier 2017-04-06 NOR Euro Challenge Final 31_1_2017.pdf zu finden. Ein tolles Video über den Club ist hier Video GEN / EN Roses zu finden.

Die neuen Wettfahrtregeln Segeln 2017 bis 2020

World Sailing hat die Wettfahrtregeln Segeln 2017 bis 2020 veröffentlicht. Die neue Ausgabe der RRS berücksichtigt die vorgeschlagenen Regeländerungen von den nationalen Behörden, Klassenverbänden und Regattaleitern aus den letzten vier Jahren. Die RRS 2017 – 2020 gelten für alle Veranstaltungen ab dem 1. Januar 2017. Kopien der neuen RRS sind verfügbar, in Englisch von World Sailing oder inklusiver Deutscher Übersetzung, im Buchhandel. Amazon Link Download von World Sailing Racing Rules of Sailing microsite www.sailing.org/rrs

Schwimmwesten-Pflicht bei Regatten

DSV folgt dem Wunsch seines Jugendseglerausschusses Das Präsidium und der Seglerrat des Deutschen Segler-Verbandes sind dem Wunsch des Jugendsegelausschusses gefolgt und haben eine generelle Pflicht zum Tragen von “persönlichen Auftriebsmitteln” für Seglerinnen und Segler im DSV-Jugendalter bei Regatten beschlossen. Ein entsprechender Absatz wird Teil der überarbeiteten Wettsegelordnung und erlangt Gültigkeit zum 1. Februar 2017. Die neue Regelung gilt für alle Seglerinnen und Segler unter 20 Jahren, d.h. in 2017 für die Jahrgänge 1998 oder jünger und betrifft alle Bootsklassen – z.B. auch auf Kielbooten. Sofern Klassenvorschriften nichts anderes vorschreiben müssen die “persönlichen Auftriebsmittel” mindestens der ISO 12402-5 entsprechen.

Boot 2017

Die Boot 2017 in Düsseldorf hat Ihre Pforten geöffnet. Und wieder ist die Deutsche O’pen BIC Klassenvereinigung mit einem eigenen Stand und diversen Präsentationsterminen dabei.  In Halle 15, direkt im Segelcenter am Übergang zu Halle 14 stellen wir ein Boot aus und präsentieren unseren Eventkalender und unsere KV. Ein weiteres Boot steht am Aktionsbecken in Halle 14 und wird mehrmals präsentiert.  Der Stand wird von Matti und Tim Biedermann sowie Hannah und Phillip Schmechel während der ganzen Woche besetzt. Am kommenden Samstag, dem 28.01.2017 werden wir ab 17,00 Uhr die Ranglistensieger 2016 ehren und unsere Pläne für 2017 vorstellen.  Dazu sind alle O’pen BIC Segler und ihre Eltern und Betreuer herzlich eingeladen. Die Spitze der Rangliste 2016 war lange Zeit stark umkämpft. Zuerst rangelten die beiden Frohmann Brüder aus Düsseldorf um den Spitzenplatz, am Ende hat sich aber Leo Beyer aus Hamburg mit seinem Sieg bei den Landesmeisterschaften in Travemünde > weiterlesen…